Warum die AFD so stark ist

Category : Personen, Politik, Sonstiges

Warum ist die AFD so stark in Deutschland? Hierfür gibt es mehrere Gründe. Ein Grund mag die Politikverdrossenheit der Wähler sein, ein anderer Grund Protest. Die wahren Gründe liegen aber ganz wo anders.

1. Es gibt keine Politiker mit Charisma. Die Zeiten von Helmut Kohl, Willi Brand, Joschka Fischer, Hans-Dietrich Genscher und Helmut Schmidt sind vorbei. Was haben wir heute? Ungebildete Politiker bei den Grünen (kaum einer hat ein abgeschlossenes Studium oder je richtig gearbeitet). Schreihälse und Proleten bei der SPD. Besserwisser und Anwälte bei der CDU. FDP? keine Ahnung gibt es die überhaupt noch.

2. Die Politiker an der Macht versuchen nur noch dort zu bleiben wo sie sind, es geht nicht um das Volk sondern um das Sichern der eigenen Pfründe. Dieses erkennt man auch daran wie die AFD behandelt wird.

3. Es gibt keine Streitkultur mehr, diese wurde durch eine Schrei- und Missachtungskultur ersetzt wie wir es schon mal im dritten Reich erlebt haben.

4. Bei der AFD sind (auch wenn man es nicht glauben mag) hochgebildete Leute die versuchen neuen Wind und andere Gedanken in den Bundestag zu bringen.

5. Jeder der eine andere Meinung als Merkle und Konsorten hat ist heutzutage automatisch ein Nazi. Seine freie Meinung zu äussern in Deutschland mittlerweile nicht mehr möglich.

6. Die braune Brut versucht die AFD als neue Heimat für sich zu deklarieren, die AFD versucht dieses zu verhindern, die etablierten Parteien versuchen dieses zu unterstützen.

Wie kann man nun die AFD im Zaume halten, Dikutieren und mit ihnen reden. Ignorieren ist das schlimmste was man machen kann, dieses verstärkt nur die Verdrossenheit der Wähler. Immerhin ist die AFD eine demokratisch gewählte Partei.

Schon Sun Zi sagte, mache deinen Feind zu deinem besten Freund….

Kommentar schreiben