Mehdorn, ein Jammerlappen zieht den Schwanz ein

Category : Personen, Politik, Schmarotzer des Monats

Hartmut Mehdorn „Konnte das nicht mehr ertragen“, der Ärmste wurde vom Aufsichtsrat des BER und anderen Personen gemobbt. Das scheint die neueste Masche unserer „Leistungsträger“ zu sein, wird versagt ,werden andere vorgeschoben. In diesem Fall der Aufsichtrat des Flughafens Berlin kurz BER genannt.Fangen wir ganz vorne an, was ist überhaupt ein Aufsichtsrat

In deutschen Aktiengesellschaften wird die Unternehmensführung durch den Vorstand wahrgenommen. Dessen Tätigkeiten sollen, um bspw. Misswirtschaft oder eigennütziges Fehlverhalten zu unterbinden oder aufzudecken, durch eine weitere Instanz kontrolliert werden. Hierzu ist es notwendig, ein Aufsichtsgremium einzurichten, welches eine angemessene Kontrolle des Vorstands sicherstellen soll. Dieses ist im deutschen System der Aufsichtsrat.

Der Aufsichtsrat nimmt neben seiner Kontrolltätigkeit aber auch eine Beratungsfunktion des Vorstands wahr.
(Quelle Wikipedia).

So da wir nun wissen was der Aufsichtrat mach, wissen wir auch warum Herr Mehdorn sich künstlich aufregt, dem Vorstand ist klar geworden das eine weitere Niete den BER leitet (nach dem Gaukler Wowereit).  Um einer öffentlichen Entlassung zuvorzukommen hat er sich eben die Mobbinggeschichte zurechtgelegt.

Das ist typisch für einen Versager wie Mehdorn der nicht nur den BER sondern vorher auch die Deutsche Bundesbahn und AIR Berlin an den Rand des Ruins geführt hat.

Nix wars mit ruhigem Posten bis zum Löffelwerfen…. Nur stellt sich jetzt die Frage wohin geht der Weg? Aber die Politik und die Seilschaften werden schon einen weiteren Posten ausfindig machen / erfinden um Herrn Mehdorn unterzubringen.

So ist das nun mal in Deutschland, der kleine Arbeitnehmer muß für seine Taten haften der der oben sitzt bekommt noch mehr…

Kommentar schreiben