Friedensnobelpreis 2012 geht an die EU

Category : Dummfug, Europäische Union

Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Europäische Union. Das gab das Nobelkomitee in Oslo bekannt. Die EU war in den letzten Jahren als „erfolgreiches Friedensprojekt“ immer wieder für die Auszeichnung nominiert worden.

Nach Maßgabe des Stifters soll er an denjenigen vergeben werden, „der am meisten oder am besten auf die Verbrüderung der Völker und die Abschaffung oder Verminderung stehender Heere sowie das Abhalten oder die Förderung von Friedenskongressen hingewirkt“ und damit „im vergangenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen erbracht“ hat.

So dann denken wir mal nach.. Womit bitte hat die EU dazu beigetragen? Selbst nach langem Denken fällt einem nichts ein. Halt, doch die UNO wurde auch mal mit diesem Preis bedacht. Vieleicht ist hier die Ursache zu suchen, bekommen alle „Zusammenschlüsse“ diesen Preis nach und nach verliehen.

Deutschland hat mit seiner Asylpolitik, Griechenland mit seiner Finanzpolitk … usw.. usw.. dazu beigetragen das die Welt friedlicher wird. Es gab noch nie soviel Armut auf dieser Welt wie im Moment, und dieses wird massiv durch die EU und deren Subvensionspolitk gefördert. Klar Arme Menschen haben keine Lobby. Und wer nichts zu Essen hat hat auch keine Kraft sich zu wehren.
Aber das beste… es gibt Kohle für den Preis und dieses Geld kann dann wie alle anderen Mittel in der EU verschwendet werden.

Alfred Nobel würde sich im Grabe rumdrehen.

Kommentar schreiben