Bundesinnenminsterium die neue Stasi?

Der Fall Claudia Drygalla zeiht immer weiterer und kuriosere Kreise. Das einige Politiker das Grundgesetz mit den Füßen treten damit werden wir uns wohl abfinden müssen (oder diese Politiker abwählen). Diese Mißachtung des Grundgesetzes hat jetzt aber auch das Bundesinnenministerium erreicht.

Das Bundesinnenministerium prüft z.Zt. eine Einführung eines Demokratiebekenntnisses bei der Spitzensportförderung. Es wird allerdings, oder sollte man Gottseidank sagen, sehr kontrovers im Bundesinnenministerium darüber diskutiert. Vieleicht ist ja noch nicht alle Hoffnung vergebens und es gibt dort noch Personen die das Grundgesetz kennen und, was viel wichtiger ist, achten.

In der DDR durften auch nur „linientreue“ Sportler an den Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften etc… teilnehmen. Versucht der Staat nun auf diese Weise die Jugend auf Linie zu bringen. Wie weit geht dieses staatliche Gedankengut? Wird für Bafög, Harz4, oder andere staatliche Leistungen demnächst der Gesinnungstest gefordert? Was passiert wenn man diesen Test nicht besteht? Wer bestimmt unsere Gesinnung?

DEUTSCHLAND WACH AUF!!!

Ein Gedanke zu „Bundesinnenminsterium die neue Stasi?

  1. Was hast du erwartet ? Mit der Öffnung der Grenze und dem Überlaufen der ganzen Stasibande war das doch zu erwarten. Mit einer Stasikanzlerin musste sich Deutschland zurückentwickeln.
    Als erstes muss die Merkel weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.