Bei Wowi ist der Groschen gefallen

anders kann man es nicht nennen. Der überaus begabte hochqualifizierte, kompetente und über alle Maßen Sachkundige Klaus Wowereit der ja wie wir alle wissen in seinen alten Job bei BER zurückgekehrt ist, hat schlau festgestellt das der Berliner Flughafen nicht in 2014 eröffnet wird.Wie konnte das passieren? Wie ist es Ihm gelungen diese Feststellung zu treffen? Aufgrund seines hohen IQ, aufgrund seiner Fachkenntnisse? Bestimmt nicht, es wurde Ihm wahrscheinlich von unteren Chargen zugesteckt. Wir alle hatten ja die Hoffnung das der nächste Kanzlerkanidat Klaus Wowereit (da könnte er zumindest keinen Blödsinn anstellen) sich nach seinem ersten Debakel bei BER in die Ecke stellt und schämt, Suizid begeht oder andere der Allgemeinheit förderliche Dinge anstellt, aber nein, er versucht es ein zweites Mal.

In der Privatwirtschaft wäre eine derart inkompetente Führungskraft wie Klaus Wowereit für den Rest seines Lebens ins Archiv verbannt worden, aber da Politiker offenbar ein Gen besitzen welches sie vollkommen Imun gegen Fehler macht ist er wieder bei BER gelandet.

Herr Wowereit hofft in diesem Jahr den entgültigen Eroffnungstermin (den vierten oder fünften) nennen zu können. Dieses untermauert er mit dieser Kernaussage „Flughafenpolitik muß zukunftsweisend sein“.

Warten wir ab wie unsere Steuergelder weiter verschwendet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.